Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

veröffentlicht um 24.10.2010, 22:40 von Carsten Lübke   [ aktualisiert: 24.10.2010, 22:46 ]
Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ist eine sehr wirksame Akupressurtechnik auf die Rezeptoren des sogenannten Golgi-Sehnenapparates. Sie sitzen an den Sehnenansätzen der Muskulatur und sind für die Einstellung
der Sehnen und Muskelspannung zuständig. 

Der Vorteil dieser Therapie ist die sofortige Schmerzreduzierung durch die Entspannung der Muskulatur. Ich wende sie deshalb täglich in meiner Praxis an und kombiniere sie gern mit Osteopathie, einer sanften Chiropraktik, Akupunktur, Meditaping oder Scenartherapie. In meiner Praxis ist diese Behandlungsmethode ein wichtiger Baustein in der Behandlung von Schmerzzuständen geworden.

Näheres finden sie unter www.liebscher-bracht.com
Comments